Wird Online-Poker jemals wieder so populär werden wie zu Zeiten des Poker-Booms?

Als Herzstück des Pokerbooms wird allgemein die Zeit zwischen 2003 und 2006 angesehen, als Poker einen enormen Popularitätsschub erlebte. Aber der Poker Boom brachte eine große Anzahl von Poker TV-Shows mit sich, einschließlich High Stakes Poker, Poker After Dark, Late Night Poker und Fernsehübertragungen von Turnieren.

Wird Online-Poker jemals wieder so populär werden wie zu Zeiten des Poker-Booms?

Als Herzstück des Pokerbooms wird allgemein die Zeit zwischen 2003 und 2006 angesehen, als Poker einen enormen Popularitätsschub erlebte. Aber der Poker Boom brachte eine große Anzahl von Poker TV-Shows mit sich, einschließlich High Stakes Poker, Poker After Dark, Late Night Poker und Fernsehübertragungen von Turnieren. Party Poker, der dritte große Akteur im Online-Poker-Boom der frÃ?hen 2000er Jahre, war davon nicht betroffen, da sie die Weitsicht hatten, den US-Markt aus eigenem Antrieb zu verlassen, sobald das UIGEA verabschiedet war, was vor allem darauf zurÃ?ckzufÃ?hren ist, dass Party Poker ein börsennotiertes Unternehmen ist, das seinen AktionÃ?ren Rechenschaft schuldet. Der Poker-Boom, kombiniert mit der wachsenden Akzeptanz der Online-Variante, trug zur Legitimierung von Poker und den beteiligten Spielern bei.

Der Poker Boom war eine fantastische Zeit in der Geschichte des Spiels, die prominente Spieler, riesige Turnierpreispools, aufregende Online-Poker-Cash-Games und beliebte TV-Shows mit sich brachte. Es ist das bisher größte Turnier-Event auf Pokerstars in Bezug auf die Auszahlungen, einschließlich der Events des bekannten Poker-Booms in den USA in den Tagen, als jeder frei Online-Poker genießen konnte. Während diese Anklage nur die USA direkt betraf, war der Dominoeffekt in der ganzen Branche zu spüren, und für viele war der Online-Poker-Boom, der als Mitte der 2000er Jahre begonnen hatte, an diesem Tag gestorben. Der Hauptschlag, den Poker einstecken musste, liegt in der Online-Welt.

Während das Online-Glücksspiel als Ganzes Jahr für Jahr an Popularität gewann, begann Online-Poker in den Hintergrund zu treten, und dafür gibt es einige Gründe. Die Bühne war bereitet, und 2003 war Chris Moneymaker der katalysator für den größten Poker-Boom von allen. Aber keine von ihnen hat es geschafft, an die Popularität von High Stakes Poker, Late Night Poker und Poker After Dark heranzukommen. Gegen Ende des Booms verbrachte ich jeden Sonntagabend an einem Pokertisch in der Umkleidekabine des Country Clubs.

Und es ist nicht allzu weit hergeholt zu denken, dass eine neue Generation von Spielern einen weiteren Poker-Boom auslösen könnte. Finden Sie es heraus, wenn ich über den Poker-Boom spreche, über einige der bemerkenswerten Spieler während dieser Ära und warum einige von ihnen heute keine erfolgreichen Grinder mehr sind.