Wie funktioniert das Banking auf Online-Pokerseiten?

Auch im Online-Poker hat es einen großen Einzug gehalten, mit ein paar reinen Bitcoin-Pokerseiten und immer mehr Mainstream-Pokerseiten, die Bitcoin als Einzahlungsoption akzeptieren. Ein großer Unterschied zwischen einem Live- und einem Online-Pokerraum - den Sie höchstwahrscheinlich nie sehen werden - ist, dass Online-Pokerseiten einen physischen Standort haben, aber nicht für die Unterbringung von Tischen, Stühlen und Spielern. Sie müssen zuerst ein PayPal-Konto einrichten und es von Ihrem Online-Banking-Konto (oder auf andere Weise) aufladen, aber sobald das erledigt ist, können Sie problemlos Geld auf einer Pokerseite hin- und herbewegen. Mit einer direkten Verbindung zu Ihrem Online-Banking-Konto können Sie schnell und einfach Geld auf Ihr Pokerkonto überweisen und sofort an den Tischen mitspielen.

Die Pokerräume und andere Bankunternehmen haben alle einen Kundenservice, der sich um Ihre Anliegen und Probleme kümmert. Während die Einzahlung auf Ihr Pokerkonto in den meisten Fällen sofort erfolgt, hängt es von der verwendeten Bankmethode ab, wie lange es dauert, bis Ihre Gewinne auf Ihrem Bankkonto gutgeschrieben werden. Wenn die Pokerseite, auf der Sie spielen, in Ihrem Land lizenziert und reguliert ist, wird sie höchstwahrscheinlich Visa Poker und Mastercard Poker Einzahlungen akzeptieren. Es gibt viele Online-Pokerseiten und fast ebenso viele Zahlungsprozessoren, die bereit sind, Einzahlungen auf diese Seiten zu ermöglichen.

Uk empfiehlt Online-Pokerseiten mit vielen Tischen, einer großen Spielvielfalt und unkomplizierten Auszahlungsprozessen. Auf Online-Pokerseiten ist ein Freeroll ein verkürzter Begriff für ein Freeroll-Turnier, also ein Turnier, für das keine Startgebühr verlangt wird. Top Online-Pokerseiten veröffentlichen und aktualisieren auch häufig Turnierpläne, einschließlich solcher, die in kleinen, regelmäßigen Abständen während der Nicht-Spitzenzeiten beginnen. Wie sowohl On- als auch Offline-Geschäfte arbeiten Online-Pokerseiten mit Drittanbietern zusammen, um ihre Zahlungen abzuwickeln.

Wenn Sie in den USA oder irgendwo anders leben, wo Online-Poker eine Grauzone (oder illegal) ist, und Sie deshalb auf weniger als stellaren oder seriösen Seiten spielen, dann ist es wahrscheinlich, dass die Auszahlungszeiten langsamer sein werden. PayPal ist die beliebteste Online-Zahlungsmethode der Welt, und mehr Pokerseiten als je zuvor akzeptieren sie jetzt. Visa und MasterCard sind die vertrauenswürdigsten Möglichkeiten, um online zu bezahlen, und Ihre Karten werden auch auf einigen der besten Pokerseiten, die für US-Spieler geöffnet sind, akzeptiert.

Nachricht hinterlassen

Erforderliche Felder sind mit *