Kann ich auf nicht lizenzierten us-amerikanischen Pokerseiten spielen?

Online-Spielstätten können anfälliger für bestimmte Arten von Betrug sein, insbesondere für geheime Absprachen zwischen Spielern. Allerdings verfügen sie über Fähigkeiten zur Erkennung von Absprachen, die es in stationären Casinos nicht gibt.

Kann ich auf nicht lizenzierten us-amerikanischen Pokerseiten spielen?

Online-Spielstätten können anfälliger für bestimmte Arten von Betrug sein, insbesondere für geheime Absprachen zwischen Spielern. Allerdings verfügen sie über Fähigkeiten zur Erkennung von Absprachen, die es in stationären Casinos nicht gibt. Zum Beispiel können die Sicherheitsmitarbeiter von Online-Pokerräumen die Hand-Historie der zuvor von jedem Spieler auf der Seite gespielten Karten einsehen, wodurch Verhaltensmuster leichter aufgedeckt werden können als in einem Casino, in dem kolludierende Spieler ihre Hände einfach falten können, ohne dass jemand jemals die Stärke ihrer Haltung kennt. Online-Pokerräume überprüfen auch die IP-Adressen der Spieler, um zu verhindern, dass Spieler im gleichen Haushalt oder auf bekannten offenen Proxy-Servern an den gleichen Tischen spielen.

Digitaler Geräte-Fingerabdruck ermöglicht es pokerseiten auch, Spieler zu erkennen und zu sperren, die neue Konten erstellen und so versuchen, frühere Kontosperren, Einschränkungen und Schließungen zu umgehen. Kostenloses Online-Poker wurde bereits in den späten 1990er Jahren in Form von IRC-Poker gespielt. Planet Poker war der erste Online-Kartenraum, der 1998 Spiele mit echtem Geld anbot. Das erste Pokerspiel mit echtem Geld wurde am 1.Januar 1998 ausgeteilt.

Der Autor Mike Caro wurde im Oktober 1999 das "Gesicht" von Planet Poker. Die großen Online-Pokerseiten bieten verschiedene Features, um neue Spieler anzulocken. Ein gemeinsames Merkmal ist das Anbieten von Turnieren, sogenannten Satellites, durch die die Gewinner Zugang zu realen Pokerturnieren erhalten. Durch ein solches Turnier auf PokerStars gewann Chris Moneymaker seine Teilnahme an der World Series of Poker 2003.Ich werde nicht behaupten, dass Sie Ihr Geld nicht riskieren, wenn Sie auf einer der nicht lizenzierten und unregulierten Online-Pokerseiten spielen, die für US-Spieler verfügbar sind.

In Gebieten, in denen Online-Poker eingeschränkt ist, gibt es jedoch mehr als eine Handvoll Seiten, die außerhalb des Gesetzes operieren und nicht lizenziert und unreguliert sind. Trotz einiger größerer Probleme und eines eher langsamen und mühsamen Auszahlungsprozesses wurden die meisten Gelder der US-Spieler letztendlich zurückerstattet, und man kann nur hoffen, dass das DOJ die derzeit operierenden nicht lizenzierten und unregulierten Online-Pokerseiten dazu zwingt, dasselbe zu tun, sollten sie ins Visier genommen werden. Anfang dieses Jahres haben mehrere Seiten des Merge Gaming Network, eines der größten nicht lizenzierten Online-Poker-Netzwerke in den USA, die Entscheidung getroffen, die nun regulierten Märkte von New Jersey und Delaware zu verlassen. Überall auf der Welt unternehmen regulierte Märkte ernsthafte Versuche, nicht lizenzierte Betreiber auszubremsen, aber diese Seiten haben weiterhin eine gewisse Anziehungskraft auf eine Kohorte von Pokerspielern.

Es wird vermutet, dass die Pandemie sowohl Profi- als auch Freizeitspieler, die normalerweise Live-Poker bevorzugen, auf Online-Plattformen gelenkt hat, da die meisten Casinos und andere Live-Glücksspielorte weltweit auf unbestimmte Zeit geschlossen wurden, wobei sogar viele nicht lizenzierte Orte dicht gemacht wurden. Während reguliertes Online-Poker in den USA Einzug hält, wird es für nicht lizenzierte Betreiber schwierig, nicht nur zu konkurrieren, sondern auch den wachsamen Augen der Strafverfolgungsbehörden zu entgehen. Diese Umfrage ist das perfekte Beispiel dafür, wie stark der Einfluss von lizenziertem Online-Poker auf nicht lizenzierte Betreiber in New Jersey ist. Ironischerweise hat die illegale Online-Poker-Industrie im Vergleich zur regulierten Industrie viel besser abgeschnitten, da die nicht lizenzierten Betreiber sich nicht mit der ganzen Bürokratie und den hohen Steuern herumschlagen mussten.

Unlizenzierte Pokeranbieter sind bereit, dieses Risiko einzugehen, da sie wissen, dass sie nicht viel Marketing machen müssen, um ihre Dienste zu bewerben, da es wenig bis keine Konkurrenz gibt. Denken Sie nur daran, dass die Belohnungen größer sein können, wenn Sie in einem nicht lizenzierten Pokerraum spielen, aber auch die Risiken sind. Als Reaktion auf diese und andere Forderungen des DOJ bezüglich der Legalität von Online-Poker haben viele der großen Online-Pokerseiten die Werbung für ihre Dot-Com-Seiten in amerikanischen Medien eingestellt. Wenn Sie wissen möchten, wo Sie von den USA aus Online-Poker spielen können oder welche Casino-Seiten US-Spieler akzeptieren, schauen Sie sich die oben genannten Poker-Webseiten an.

Viele Online-Pokerräume bieten auch das Spielen mit freiem Geld an, damit die Spieler diese Fähigkeiten in verschiedenen Pokerspielen und Limits ohne das Risiko, echtes Geld zu verlieren, üben können, und bieten in der Regel die Hand-History der gespielten Hände zur Analyse und Diskussion mit einem Pokerhand-Konverter an.